Spendenaktionen

 

Insgesamt hat der Verein Stellwerk Corvey e.V. bislang über 4500 Euro Spenden gesammelt. Die Spenden gingen an verschiedene Kinder-Hilfsprojekte  der Franziskanerinnen in Indonesien. Mehr Informationen dazu unter Spendenaktionen.

 

 

 

 

 

 

Singersongwriter - Konzert am 23. Juli auf der Stellwerk-Bühne

 

Mit einem Live-Musikabend konnten wir 500 Euro Spenden sammeln. Wir bedanken uns bei der Brauerei Strate aus Detmold und dem Getränkehandel Potthast in Bosseborn für die Unterstützung in Form von Getränkespenden.

 

 

Singersongwriter

 

 

 

Marita Klinke

Eindrucksvolle Stimme und groovige Gitarre. 

Die Musik von Marita Klinke, Singer Songwriterin aus Boffzen, wirft Schlaglichter auf besondere Momente und Begegnungen in ihrem Leben, die sich in sowohl Englischen als auch Deutschen Songs mit Pop/Rock/Alternativ -Charakter Ausdruck verleihen.  

https://www.facebook.com/Marita.Klinke.Musik/

 

 

 

Poetess' Play

Mit engelsgleicher Stimme singt Franziska Pilz ihre poetischen und gefühlvollen, sehr feinen Pop Songs aus eigener Feder. Im letzten Jahr hat die Wehrdenerin mit Thüringischen Wurzeln ihre erste CD mit dem Titel "Love & Chaos" herausgebracht. Ihre Musik greift darauf auf die unterschiedlichen Gefühlschichten des Menschen zurück, die durch die liebevolle und strahlende Kraft der Liebe aber auch durch schattige, zwielichtige und abgründige Phasen, einer Art "Chaos" erwachsen. 

https://www.facebook.com/poetessplay/

 

 

 

 

 

 

 

Medizinische Versorgung für behinderte Kinder in Indonesien

 

Ob etwas Zahnschmerzen oder ein Unfall beim Sport. Wenn uns etwas weh tut gehen wir zum Arzt und wissen, es kümmert sich jemand um uns.

 

In Indonesien ist medizinische Versorgung nicht selbstverständlich. Das nächste Krankenhaus ist weit weg, der Krankenwagen kommt nicht oder die Familie hat schlicht kein Geld für eine teure Behandlung. Viele Kinder leiden ihr Leben lang an den Folgen eines Unfalls - sind nach einer Verletzung im Haushalt behindert.

 

Die Hilfsprojekte der Franziskanerinnen in Indonesien "Harapan Jaya" und "Hidup Baru" bringen regelmäßig Ärzte aus Holland nach Indonesien, die Kinder kostenlos operieren. Doch mit der OP allein ist es nicht getan. Die Kinder benötigen eine Wundversorgung und Rehabilitation. Hier ist jeder Euro wichtig. Zum Beispiel für Schuhe. Was nützt eine orthopädische Operation, wenn das Kind danach ohne feste Sandalen Barfuß laufen muss. 

 

 

 

Der Spendenerlöß aus dem Singersongwriter - Livemusik - Events am 23. Juli 2016 in Höhe von 500 Euro kommt dem Hilfsprojekt "Hidup Baru" in Westtimor zu Gute. Der Verein wird die Spenden im Oktober persönlich überreichen und die Kinder in dem Rehazentrum besuchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer Schuhe hat, der kann nicht nur gut laufen, sondern der gehört auch dazu.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an Schüler, Eltern und Lehrer der Schulen der Brede! 1595,24€ sind über den Weihnachts-Basar 2015 zusammen gekommen. Eine Spenderin aus Bielefeld hat weitere 2500€ gespendet. So konnte der Verein Stellwerk e.V. 2015 4095,25€ auf das Konto der Stiftung des Hilfsprojektes überweisen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Indonesien gilt es als Schande mit einer Behinderung zu Leben. Viele Kinder werden von ihren Eltern versteckt oder ausgesetzt. Das Hilfsprojekt gibt diesen Kinder eine neues zu Hause und bezahlt Operationen, die sich die Menschen selbst nicht leisten könnten: z.B. die Operation der Gaumenspalte bekannt als "Hasenscharte." Im Video zu sehen Professor Spauwen in der Operations-Phase in Harapan Jaya im September 2015.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Yuliana hat ein schweres Rückenleiden. Jeden Tag muss sie ein Korsett tragen. In "Harapan Jaya" bekommt sie die medizinische Behandlung, die sich ihre Familie nie leisten könnte.

 

 

Für die WDR - Lokalzeit entstand dieser Film. Er erzählt aus dem Alltag der 19 Jahre alten Höxteranerin Caroline Krätzig. Die Abiturientin der Schulen der Brede arbeitete 2015 als Missionarin auf Zeit ein Jahr in dem Hilfsprojekt.